OSTERGRÜSSE



Ostern – Das Leben durch das Sterben


 Liebe Mitglieder, Spender, Freunde und Unterstützer von Agape Austria!


Liebe Grüße von Pater Sen!

Wir sind in der hochheiligen Woche, in der wir das Leiden, Sterben und die Auferstehung des Herren betrachten und mit ihm meditierend mitgehen auf seinem Weg nach Golgota, dem Grab und mit ihm zum neuen Leben. Die ganze Christenheit weltweit verbringt diese heilige Zeit in Gebet und in geistlicher Betrachtung. Jesus gibt sein Leben hin damit die anderen durch ihn leben können. Jesus hat selber gesagt, es gibt kein Leben ohne Sterben. „Amen, Amen, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht. Wer an seinem Leben hängt, verliert es; wer aber sein Leben in dieser Welt gering achtet, wird es bewahren bis ins ewige Leben“ (Joh. 12.24)

Jede Geste auf unserer Seite die Aufopferung benötigt, ist ein Sterben. Die Zeit, die wir den anderen schenken, das Essen das wir mit den anderen teilen, die kleinen Hilfen für die anderen, die finanzielle Unterstützung für die Bedürftigen usw… sind ein kleines ‚Sterben‘ auf unserer Seite; aber dieses ‚Sterben‘ bringt Leben. Ohne dieses Sterben ist kein Leben. Ohne dieses Sterben ist unser Leben wenig sinnvoll.  Möge der Herr, der für uns sein ganzes Leben hingegeben hat, uns mit Hoffnung erfüllen und uns neue Kraft und neues Leben in dieser Osterzeit schenken. Ich wünsche Euch allen ein frohes und friedvolles Osterfest und eine gnadenreiche Osterzeit. Möge der Auferstandene uns helfen zu „sterben“ und damit Leben zu schenken.


Ich wünsche allen Frohe Ostern und eine gesegnete Osterzeit. Möge diese heilige Zeit uns mit Hoffnung, Zuversicht und neuem Leben erfüllen!