Weihnachten - Neujahr 2019/20


Sei ein Retter in der Welt!

Liebe Freunde, Spender & Unterstützer Unserer Mission!

Liebe Mitglieder, Spender, Förderer und Unterstützer von Agape Austria!

Wir sind in der Weihnachtszeit. Wir feiern die Geburt des Erlösers, des Retters. Gott sendet uns seinen Sohn, um uns von der Sünde und von dem Bösen zu befreien. Wir sehen Tag für Tag, wie die Sünde in der Welt verbreitet und das Böse immer mächtiger wird. Jesus hat uns alle eingeladen, uns an seiner Mission zu beteiligen und Licht, Frieden und Freude in der Welt zu verbreiten. Sei ein Retter! Jede und jeder ist berufen, ein Immanuel zu sein, ein Gott-mit-uns! Gott sendet seinen Sohn als Retter in die Welt und als Gottes Söhne und Töchter sind wir alle aufgefordert, „Erlöser“ oder „Retter‘ in der Welt zu sein.

Weihnachten ist in seinem Wesen ein Fest der Liebe, des Friedens und der Freude. Es ist die Feier der Liebe Gottes zur ganzen Menschheit und zur ganzen Schöpfung. Die Geburt von Jesus Christus als dem fleischgewordenen Sohn Gottes ist Ausdruck und sichtbares Zeichen dafür, dass Gott sich um uns kümmert. Als Gotteskinder sind wir alle dazu bestimmt, die Freude zu erfahren, von Gott und den Mitmenschen geliebt zu werden. Die Feier von Weihnachten stellt die Liebesbeziehung Gottes zu uns und miteinander ins helle Licht. In der Feier des Advents und der Geburt Christi haben wir Gelegenheit, unser Leben zu erneuern und uns wieder dem Frieden und der Harmonie in der Welt zu verpflichten.

Millionen Menschen in verschiedenen Teilen der Welt leiden aufgrund der ungerechten Verteilung des Wohlstands und der Chancen immer noch an Hunger und Armut. Die Armen sind dazu verurteilt, ein Leben lang Mangel zu leiden. Häufige Gewaltausbrüche, kriegerische Auseinandersetzungen und Konflikte zwischen Staaten und Volksgruppen führen zu Massenauswanderung und dem Verlust der Heimat.

Für eure regelmäßige Unterstützung und Ermutigung unserer Arbeit unter den Armen in Chad und Kamerun bin ich euch sehr dankbar. Unsere Mission im Tschad und in Kamerun ist ein leuchtendes Beispiel für Gottes Vorsehung denen gegenüber, die auf der Seite der Armen stehen. Die Mission ist in den vergangenen Jahren schnell gewachsen und steht nun in voller Blüte. Sie verspricht Tausenden von Menschen, die aus extremer Armut befreit werden und durch neue Bildungsangebote das Analphabetentum überwinden können, eine gute Zukunft.

Die Botschaft des hilflosen Kindes, das in die Krippe von Betlehem gelegt wurde, fordert uns alle heraus, unsere Komfortzonen zu verlassen und uns denen zuzuwenden, die Mangel, Ausbeutung und Unterdrückung erleiden müssen. Macht dieses Weihnachten und das neue Jahr zu einem neuen Anfang für uns alle, mit dem feierlichen Entschluss, die Ärmsten der Armen zu erreichen, indem wir unsere Zeit und unsere Ressourcen mit ihnen teilen, auch wenn es (manchmal) richtig weh tut. Wenn alle ihren Beitrag dazu leisten, werden wir alle „Retter“ in der Welt. Das ist die Botschaft und der Auftrag von Weihnachten - wie Jesus ein Retter, ein

2

Immanuel in der Welt zu sein. So wünsche ich euch allen, dass der Segen der Weihnacht euch viel Gutes im neuen Jahr bringt.

Ich wünsche Euch allen frohe, gesegnete Weihnachtszeit und ein gnadenreiches Neujahr 2020

Mit freundlichen Grüßen & in tiefer Dankbarkeit,

Euer P. Sen (Chad-Kamerun Mission)

Doba Campus

Der Doba Schulcampus hat sich in den vergangenen drei Jahren gut entwickelt und er konnte kontinuierlich erweitert werden. Der Campus hat jetzt drei Schwerpunkte: die Schule, den neuen Kindergarten und das bald fertiggestellte Kinderheim (Foyer). Wir wollen den Campus den Menschen als ein Zentrum der Bildung, Erziehung und Ausbildung zur Verfügung stellen. Wir sind der Überzeugung, dass Tausende von Kindern und deren Familien davon profitieren werden. In diesem Campus werden viele Kinder ein Zuhause, Schutz, Erziehung, Bildung und Ausbildung finden. Wir versuchen den Campus möglichst kinderfreundlich zu gestalten mit Spielplatz, Garten, Bäume usw. Derzeit werden bereits 158 Kinder im Campus betreut.

Doba Schule

Die Schule in Doba macht ständig Fortschritte. Die Bildungseinrichtung wächst jedes Jahr um eine oder zwei Klassen. Heuer haben wir insgesamt 112 Schüler in drei Klassen. Wenn die ganze Schule fertig ist, werden mehr als 1200 Schüler darin Platz finden. Gerade wird das erste Stockwerke gebaut; dann ist das Gebäude fertiggestellt. Wir warten noch auf einen zugesagten Beitrag einer Organisation.